Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Halbjahreszahlen Druckmaschinenhersteller Manroland mit weniger Verlust

Der weltweit zweitgrößte Druckmaschinenhersteller profitierte zuletzt von der guten Konjunktur und der starken Nachfrage in Schwellenländern - und konnte sein Defizit auf ein Minus von 25 Millionen Euro reduzieren.
Kommentieren
Mitarbeiter von manroland. Quelle: PR

Mitarbeiter von manroland.

(Foto: PR)

MünchenDer Druckmaschinenbauer Manroland hat im ersten Halbjahr 2011 seinen Verlust fast halbiert. Operativ wies der Konzern nach Angaben von Donnerstag ein Minus von 25 Millionen Euro aus. Vor Jahresfrist stand noch ein Verlust von 46 Millionen Euro zu Buche. Der weltweit zweitgrößte Druckmaschinenhersteller profitierte zuletzt von der guten Konjunktur und der starken Nachfrage in Schwellenländern, vor allem in China. Der Umsatz stieg um sieben Prozent auf 435 Millionen Euro.

Im Gesamtjahr 2011 peilt Manroland weiter Erlöse von mehr als einer Milliarde Euro an. Dann sei operativ - ohne die Kosten des Konzernumbaus - eine „schwarze Null“ möglich, sagte Vorstandschef Gerd Finkbeiner Ende Juli. Schwarze Zahlen schrieb Manroland zuletzt 2008. Der Konzern reduziert seit Jahren die Kapazitäten und streicht Stellen. Die Druckmaschinenbranche war nicht nur von der Rezession betroffen, sie kämpft auch mit rückläufigen Zeitungsauflagen. Marktführer Heidelberger Druck steckt ebenfalls in den roten Zahlen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite

0 Kommentare zu "Halbjahreszahlen: Druckmaschinenhersteller Manroland mit weniger Verlust"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%