Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Hauptversammlung Porsche SE Wie der Generationswechsel der VW-Eignerfamilien Porsche und Piëch gelingen soll

Die VW-Eignerfamilien Porsche und Piëch verdienen weniger. Auf der Hauptversammlung der Porsche SE leiten sie den Generationswechsel ein.
15.05.2018 Update: 15.05.2018 - 16:01 Uhr
Manfred Döss (l-r), Mitglied des Vorstands der Porsche SE, Hans Dieter Pötsch, Vorsitzender des Vorstands der Porsche SE, Wolfgang Porsche, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Porsche SE, und Philipp von Hagen, Mitglied des Vorstands der Porsche SE, bei der Hauptversammlung der Porsche Automobil Holding. Quelle: dpa
Porsche-SE-Hauptversammlung

Manfred Döss (l-r), Mitglied des Vorstands der Porsche SE, Hans Dieter Pötsch, Vorsitzender des Vorstands der Porsche SE, Wolfgang Porsche, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Porsche SE, und Philipp von Hagen, Mitglied des Vorstands der Porsche SE, bei der Hauptversammlung der Porsche Automobil Holding.

(Foto: dpa)

Stuttgart Kurz vor zehn ist es in der Porsche-Arena soweit. Peter Daniell Porsche nimmt als erster in den beiden reservierten Sitzreisen vor dem Podium Platz. Dann folgen seine beiden Cousins Josef Ahorner und Stefan Piëch.

Porsche und Ahorner demonstrieren in der Öffentlichkeit familiäre Verbundenheit und umarmen sich kurz vor dem Beginn der Hauptversammlung der Porsche SE. Eine Verbundenheit der beiden Familienstämme Porsche und Piëch, die es in der Vergangenheit nicht immer gegeben hat.

Auf dem Aktionärstreffen der Porsche-Familienholding wird der Generationenwandel eingeleitet. Daniell Porsche, 44, Stefan Piëch, 47, und Josef Ahorner, 58, ziehen in den Aufsichtsrat des Unternehmens ein.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Hauptversammlung Porsche SE - Wie der Generationswechsel der VW-Eignerfamilien Porsche und Piëch gelingen soll
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%