Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Haushaltswarenhersteller Leifheit verzeichnet leichtes Minus

Die schlechte Witterung zum Jahresbeginn macht Leifheit leicht zu schaffen: Das operative Ergebnis sank minimal, da viele Kunden Anschaffungen aufschoben. Diese Anschaffungen seien jedoch bereits nachgeholt worden.
13.08.2013 - 13:31 Uhr Kommentieren
Ein Mitarbeiter des Haushaltsgeräteherstellers Leifheit kontrolliert die Herstellung von Wäscheständern. Wegen des schlechten Wetters zu Jahresbeginn, wurden Anfang des Jahres weniger Wäscheständer verkauft. Quelle: dpa

Ein Mitarbeiter des Haushaltsgeräteherstellers Leifheit kontrolliert die Herstellung von Wäscheständern. Wegen des schlechten Wetters zu Jahresbeginn, wurden Anfang des Jahres weniger Wäscheständer verkauft.

(Foto: dpa)

Nassau Nach einem witterungsbedingt schwachen Start ins Geschäftsjahr hat der Haushaltswarenhersteller Leifheit im ersten Halbjahr 2013 ein leichtes Ertragsminus verzeichnet. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sank das operative Ergebnis von 5,1 Millionen Euro auf 5,0 Millionen Euro. Dafür seien auch Rückstellungen für Abfindungen in Höhe von 1,2 Millionen Euro verantwortlich, teilte Leifheit am Dienstag in Nassau mit. Zusätzlich hätten Abverkäufe von Restbeständen der Marke Dr. Oetker Backgeräte für das leichte Minus gesorgt. Leifheit hatte dieses Geschäft aufgegeben.

Wegen des kühlen Frühjahrs hätten viele Kunden Anschaffungen aufgeschoben - etwa bei Wäschespinnen, teilte das Unternehmen mit. Diese Einkäufe seien jedoch im zweiten Quartal nachgeholt worden. Der Umsatz habe daher im ersten Halbjahr insgesamt im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um rund ein Prozent auf 108,8 Millionen Euro zugelegt. Für das Gesamtjahr bleibt Leifheit bei seiner Prognose und rechnet mit einem Umsatzwachstum von zwei bis vier Prozent sowie einem operativen Ergebnis auf Vorjahresniveau.

Nach dem Rauswurf von Vorstandschef Georg Thaller im Mai sitzt derzeit Claus-Otto Zacharias alleine im Vorstand der Leifheit AG. Ein Nachfolger für Thaller steht nach Angaben des Unternehmens vom Dienstag noch nicht fest. Der Leifheit-Konzern beschäftigt weltweit rund 1000 Mitarbeiter.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • dpa
    Startseite
    0 Kommentare zu "Haushaltswarenhersteller: Leifheit verzeichnet leichtes Minus "

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%