Bewerten Sie uns Beantworten Sie drei Fragen und helfen Sie uns mit Ihrem Feedback handelsblatt.com zu verbessern. (Dauer ca. eine Minute)
Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Hintergrund: Corporate Social Responsibility (CSR)

Corporate Social Responsibility (CSR) beschreibt alle gesellschaftlichen Engagements eines Unternehmens. Corporate Citizenship ist ein Teil davon. Sie bezeichnet die Investitionen mit Außenwirkung, von Spenden über Stiftungen bis zum Corporate Volunteering, der unentgeltlichen Arbeit von Mitarbeitern außerhalb der Firma.

Komplett wird CSR erst durch die unternehmensinterne Organisation, fixiert in Verhaltensregeln, die je nach Ziel Code of Conduct, Compliance oder Corporate Governance heißen. Solche Regeln sind in den USA oder in Großbritannien längst Pflichtprogramm, in Deutschland wächst das Interesse.

Das Handelsblatt und der Verlag Deutsche Standards wollten wissen, was deutsche Unternehmen tatsächlich an CSR-Aktivitäten entwickeln. Befragt wurden alle Dax-100-und S-DAX-Firmen sowie zahlreiche kleine und mittlere Unternehmen. Mehr als 150 von 900 haben geantwortet. Die Grafiken zeigen einige der Umfrageergebnisse.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%