Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Hintergrund: Kreditbewertung

AAA
Die Anleihen oder Kredite eines Unternehmens oder Staates haben beste Qualität und das geringste Ausfallrisiko. Bei Moody’s heißt diese Kategorie Aaa.
Autokonzerne: Toyota Motor Corp. (AAA/Aaa)

AA
Auch hier haben die Titel hohe Qualität, aber leicht höheres Risiko als AAA-Unternehmen. S&P und Fitch unterscheiden hier noch AA+, AA und AA-, Moody’s Aa1, Aa2 und Aa3.

A
Die Anleihen und Kredite haben gute Qualität, sind etwas anfälliger für negative Auswirkungen im Umfeld. Auch hier unterscheiden die Agenturen drei Kategorien: A+, A und A- bei S&P und Fitch, A1, A2 und A3 bei Moody’s.
Autokonzerne: Honda Motor Co. (A+/A1)), BMW (A-/A1), Volkswagen AG, Peugeot SA und Suzuki Motor Corp. (alle A-/A3)

BBB
Dies ist die letzte Kategorie aus dem Bereich Investment-Grad. Die Titel haben mittlere Qualität, aber mangelnden Schutz gegenüber einer sich verändernden Wirtschaftsentwicklung. Moody’s nennt die Titel Baa1, Baa2 und Baa3.
Autokonzerne: Nissan Motor Co. und Renault SA (beide BBB+/Baa1), Daimler-Chrysler AG (BBB/A3/BBB+)

BB
Bei BB beginnt der Spekulationsbereich.Die Schuldtitel haben nur mäßige Deckung für Zins und Tilgung. Bei Moody’s gibt es Ba1, Ba2 und Ba3, bei S&P und Fitch BB+, BB und BB-.
Autokonzerne: Ford Motor Co (BB+/Baa1/BBB+), Hyundai Motor Co. und Kia Motors Corp (beide BB+/Baa3), General Motors Corp. (BB/Baa3/BBB-), Fiat SpA (BB-/Ba3/BB-)

B
Die Anleihen und Kredite gelten als sehr spekulativ mit sehr hohem Ausfallrisiko. Moody’s unterscheidet B1, B2 und B3, S&P B+, B und B-.

CCC
Die Titel sind von niedrigster Qualität mit geringstem Anlegerschutz. S&P (CCC+, CCC, CCC-) sieht sie in direkter Gefahr des Zahlungsverzugs, bei Moody’s (Caa1, Caa2, Caa3) können sie in Verzug geraten.

CC und C
Die Schuldtitel sind stark anfällig für Zahlungsverzug, bei Moody’s (Ca, C) sind sie schon in Verzug. Auch ein Konkursantrag oder ähnliches droht.

SD und D
Beide Kategorien gibt es nur bei S&P und Fitch. Sie stehen für teilweisen Zahlungsverzug und Zahlungsverzug.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite