Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Hitzewelle Niedrige Pegelstände zwingen BASF zur Drosselung der Produktion

Zu wenig Wasser im Rhein: Der Chemieriese hat im Werk Ludwigshafen Probleme, seine Anlagen zu kühlen. Gleichzeitig hakt der Warentransport.
03.08.2018 - 13:30 Uhr Kommentieren
Wegen den sinkenden Flusspegelständen können Waren nur noch begrenzt über den Rhein abtransportiert werden- Quelle: AFP
BASF

Wegen den sinkenden Flusspegelständen können Waren nur noch begrenzt über den Rhein abtransportiert werden-

(Foto: AFP)

Frankfurt Die derzeitige Hitzewelle macht dem Chemiekonzern BASF zu schaffen. Im Werk Ludwigshafen sei wegen der anhaltend hohen Temperaturen und des Niedrigwassers im Rhein die Produktion und die Logistik beeinträchtigt, teilte BASF am Freitag mit. Bei einem Andauern der Wetterlage könne es in Einzelfällen zu Lieferengpässen kommen.

Wegen der hohen Temperaturen sei etwa die Wiedereinleitung des Kühlwassers in den Rhein begrenzt. Um die Vorgaben der Behörden einzuhalten, müsse BASF die Produktion in Ludwigshafen nach und nach einschränken. Außerdem könnten aufgrund der sinkenden Flusspegelstände Waren nur noch begrenzt über den Rhein abtransportiert werden. Mit Kunden würde deshalb über die Verlagerung der Transporte auf andere Verkehrsträger gesprochen.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • dpa
    Startseite
    0 Kommentare zu "Hitzewelle: Niedrige Pegelstände zwingen BASF zur Drosselung der Produktion"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%