Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Huber Silica Evonik darf US-Firma unter Auflagen übernehmen

Der Spezialchemikalien-Hersteller Evonik darf unter Auflagen Huber Silica übernehmen. Es gibt wettbewerbsrechtliche Bedenken seitens der EU-Kommission – daher müssen bestimmte Geschäftsbereiche ausgegliedert werden.
22.06.2017 - 13:36 Uhr Kommentieren
Unter Auflagen darf Evonik das Silica-Geschäft des US-Herstellers JM Huber übernehmen. Quelle: dpa
Evonik

Unter Auflagen darf Evonik das Silica-Geschäft des US-Herstellers JM Huber übernehmen.

(Foto: dpa)

Düsseldorf Die EU-Kommission hat die Übernahme von Huber Silica durch den Spezialchemikalien-Hersteller Evonik unter Auflagen genehmigt. Es gebe wettbewerbsrechtliche Bedenken. Daher sei Bedingung, dass die Unternehmen Teile ihrer Geschäftsbereiche für gefällte Kieselsäure veräußern, teilte die EU-Kommission am Donnerstag mit. Die Chemikalie wird etwa für die Herstellung von Reifen, Zahnpasta, Farben und Beschichtungen verwendet.

Evonik will das Silica-Geschäft des US-Unternehmens JM Huber für 630 Millionen US-Dollar übernehmen. Evonik stärkt damit vor allem in Nordamerika und Asien seine Position in diesem profitablen und wenig zyklischen Geschäft.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • rtr
    Startseite
    0 Kommentare zu "Huber Silica: Evonik darf US-Firma unter Auflagen übernehmen"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%