Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Indischer Stahlmarkt Tata Steel will insolventen Rivalen Bhushan übernehmen

Die Übernahmewelle in der Stahlbranche erreicht Indien. Nach der Insolvenz von Bhushan Steel übernimmt Tata Steel den Konkurrenten.
Kommentieren
Tata Steel will insolventen Rivalen Bhushan übernehmen Quelle: AFP
Tata Steel

In Indien steht eine große Stahlübernahme an.

(Foto: AFP)

Mumbai Der indische Stahlkonzern Tata Steel übernimmt in seinem Heimatland den hochverschuldeten Rivalen Bhushan Steel. Tata Steel setzte sich mit seinem Angebot bei den Bhushan-Gläubigern durch, wie das Unternehmen am Freitag in Mumbai mitteilte. Die Höhe der Offerte nannte der Konzern nicht. Die Behörden müssen dem Deal noch zustimmen.

In Indien läuft derzeit eine Welle von Übernahmen zahlungsunfähiger Hersteller, nachdem die Regierung mit einem neuen Insolvenzgesetz den Weg frei gemacht hatte. Unlängst hatte sich der weltgrößte Stahlhersteller ArcelorMittal zusammen mit der japanischen Nippon Steel & Sumitomo Metal die insolvente indische Essar Steel geschnappt.

Auch der Konzern Tata Steel, der sein europäisches Geschäft mit dem von Thyssenkrupp fusionieren will, hatte Interesse an Essar gezeigt. Nach Informationen der Nachrichtenagentur Bloomberg hatte sich das Management aber dann gegen ein Gebot entschieden.

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Indischer Stahlmarkt: Tata Steel will insolventen Rivalen Bhushan übernehmen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote