Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Industrie hält Strompreise für überhöht

Die Industriekunden halten die Strompreise der Energieversorger für überhöht. Sie stünden meist nicht in Einklang mit den realen Beschaffungskosten, erklärte der Verband der Industriellen Energie- und Kraftwirtschaft (VIK) am Donnerstag in Essen.

HB ESSEN. Die Beschaffungskosten der Stromanbieter seien vielfach von Eigenerzeugung und langfristigen Stromlieferverträgen zwischen Handel und Kraftwerksgesellschaften weit unterhalb der derzeitigen Börsenpreise geprägt.

Mehr als fraglich sei es deshalb, den Börsenpreis als alleinige repräsentative Referenz für Stromangebote zu nutzen. Fast alle Stromanbieter orientierten sich bei der Angebotsabgabe für Vollversorgungsverträge an den so genannten Großhandelspreisen der Leipziger Strombörse EEX.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%