Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Industriekonzern Thyssen-Krupp übernimmt US-Firma O'Keefe Elevator

Seit mehreren Jahrzehnten ist das Unternehmen bereits Vertriebspartner des Essener Konzerns. Mit dem Zukauf will Thyssen-Krupp sein Aufzugsgeschäft stärken.
Kommentieren
Der Essener Konzern baut das Aufzugsgeschäft aus. Quelle: Reuters
Thyssen-Krupp-Logo

Der Essener Konzern baut das Aufzugsgeschäft aus.

(Foto: Reuters)

Düsseldorf Thyssenkrupp will sein Aufzugsgeschäft in den USA mit einem weiteren Zukauf ausbauen. Der Konzern übernehme die Firma O'Keefe Elevator mit Sitz in Omaha im Bundesstaat Nebraska, teilte Thyssenkrupp am Montag mit.

Das Unternehmen mit über 120 Mitarbeitern sei bereits seit 1947 der exklusive Vertriebspartner in Nebraska und Iowa. Zum Kaufpreis äußerte sich Thyssenkrupp nicht.

Erst Ende Mai hatte der Mischkonzern den Erwerb des Unternehmens Nashville Machine Elevator bekanntgegeben. Die Aufzugssparte ist die Ertragsperle des Traditionskonzerns. Vorstandschef Guido Kerkhoff will eine Minderheitsbeteiligung der Sparte an die Börse bringen.

Mehr: Mit einem drastischen Strategieschwenk will CEO Kerkhoff Thyssen-Krupp retten. Es ist die dritte Strategie innerhalb eines Jahres.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Industriekonzern: Thyssen-Krupp übernimmt US-Firma O'Keefe Elevator"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.