Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Kleinverlag klagt gegen Kartell „Freigabe – Attacke  bitte“

Ein kleiner Verlag aus dem Erzgebirge verklagt namhafte Medienmanager auf Schadensersatz. Der Grund: ein Kartell, wie es die Zeitungsbranche noch nicht erlebt hat. Betroffen sind einige der größten Verlage Deutschlands.
16.11.2016 - 15:24 Uhr
Kartellamt verhängte an Großverlage Bußgelder von 12,44 Millionen Euro. Quelle: dpa
Druckerpresse für Tageszeitungen

Kartellamt verhängte an Großverlage Bußgelder von 12,44 Millionen Euro.

(Foto: dpa)

Düsseldorf Für ihr zweites Treffen an diesem Tag wählten die beiden Verlagsmanager einen Ort weit abseits des Mediengeschehens. Es war Mittwoch, der 20. April 2012, und Oliver Radtke und Ulrich Lingnau verabredeten sich abends an einer Autobahnraststätte an der A13 zwischen Cottbus und Berlin. Dort, wo sich sonst Reisende mit Bockwurst und Brühkaffee stärken, beratschlagten die beiden Männer über den Wettbewerb in ihrer Branche. Und wie man ihn umgehen könnte.

Oliver Radtke kam damals als Geschäftsführer der Gruner+Jahr-Beteiligung DDV Mediengruppe zum Treffen. Heute repräsentiert er als Mitglied der Geschäftsführung des Hamburger Verlages Flaggschiffe der deutschen Zeitschriftenbranche wie „Stern“ und „Brigitte“. Radtke gegenüber nahm Ulrich Lingnau Platz. Er war Geschäftsführer einer Tochterfirma der Ludwigshafener Medien Union, die über eine Holding an renommierten Titeln wie der „Süddeutsche Zeitung“ und der „Stuttgarter Zeitung“ beteiligt ist.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Kleinverlag klagt gegen Kartell - „Freigabe – Attacke  bitte“
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%