Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

KMW-Chef Frank Haun „Wir sind offen für weitere Partner“

Frank Haun, Geschäftsführer des Rüstungskonzerns Krauss-Maffei Wegmann, wünscht sich von der Politik eine klare Linie bei Rüstungsprojekten. Im Interview spricht Haun über die Ausrichtung nach der Fusion mit Nexter.
05.10.2015 - 06:27 Uhr
Kein Abbau von Stellen in Deutschland. Quelle: Bloomberg
KMW-Chef Frank Haun

Kein Abbau von Stellen in Deutschland.

Noch schnell eine Tasse Kaffee holen, dann kann es losgehen. Frank Haun hat gerade seine Rede und die anschließende Diskussion auf der Handelsblatt-Konferenz Sicherheitspolitik und Verteidigungsindustrie in Berlin hinter sich gebracht, anschließend steht der hochgewachsene Rüstungsmanager zu einem seiner seltenen Interviews bereit.

Herr Haun, Sie formen gerade mit dem französischen Konkurrenten Nexter einen neuen Rüstungschampion in Europa. Ist die Zeit der Kleinstaaterei vorbei?
Wir können es uns nicht leisten, so weiterzumachen wie bisher. Die 28 Mitgliedstaaten, die EU-Institutionen, die Nato – jeder verfolgt seine eigene Agenda. Das Ganze gleicht einem Spaghettiknäuel, das die wehrtechnische Industrie entwirren muss. 

Nennen Sie ein Beispiel?
Nehmen Sie den Militärtransporter A 400 M oder den Hubschrauber Tiger. Hier haben mehrere Staaten gemeinsam bestellt, hatten aber ganz unterschiedliche Anforderungen. Die Hersteller mussten die Quadratur des Kreises hinbekommen — auch deshalb waren diese Projekte immer zu teuer und kamen immer zu spät.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%