Kompakt-Bestseller VW investiert 1,8 Milliarden Euro in nächsten Golf

2019 soll die nächste Generation des Golf auf den Markt kommen. Für Volkswagen ist das eines seiner wichtigsten Projekte. Der Autobauer will daher 1,8 Milliarden Euro in den Golf 8 stecken.
2 Kommentare
VW: l1,8 Milliarden Euro für den nächsten Golf Quelle: AP
VW Golf

In die nächste Generation will die Marke rund 1,8 Milliarden Euro investieren.

(Foto: AP)

WolfsburgDie Volkswagen-Kernmarke VW Pkw steckt Milliarden in die neue Generation ihres Kompakt-Bestsellers Golf, den Golf 8. Insgesamt fließen 1,8 Milliarden Euro in den neuen Golf, der 2019 auf den Markt kommt, wie VW am Freitag in Wolfsburg mitteilte.

„Die Produkteinführung der kommenden Golf-Generation ist neben der ID-Familie die strategisch bedeutsamste für die Marke“, sagte Beschaffungsvorstand Ralf Brandstätter. ID ist die Bezeichnung für die ab 2020 geplante Familie von reinen Elektroautos. Der Golf hat den Angaben zufolge seit 1974 mehr als 34 Millionen Kunden gefunden, er wird in 108 Ländern verkauft.

Die neuen E-Autos der ID-Modellreihe sollen in Zwickau vom Band rollen. Im Gegenzug sollen die bisherige Passat-Produktion ab 2018 nach Emden und die Golf-Familie mit der neuen Fahrzeuggeneration komplett ins Stammwerk nach Wolfsburg verlagert werden.

Alles neu, und doch ganz vertraut
VW Polo - Völlig neu
1 von 9

Mit rund 14 Millionen verkauften Fahrzeugen ist der VW Polo einer der erfolgreichsten Kleinwagen am Markt. Nun bringen die Wolfsburger die sechste Generation. Die wächst auf eine Länge von 4,05 Meter und ist damit nur noch unwesentlich kürzer als ein Golf IV, der 1997 auf den Markt kam...

Auch der Polo GTI kommt neu
2 von 9

Mit einem um 9,4 Zentimeter gewachsenen Radstand und nun 351 statt bisher 280 Liter Kofferraumvolumen schlägt der neue Polo den alten Golf allerdings beim Platzangebot. In Sachen Design tritt die neue Generation etwas gestrecker und kraftvoller auf als die vorherige Baureihe. Außerdem ist der Polo nun immer als Fünftürer ausgelegt, die Variante mit drei Türen fällt weg.

Äußerlich hat sich auf den ersten Blick eher wenig verändert
3 von 9

Besonderen Wert legt VW beim neuen Polo auf die Assistenzsysteme. Im Serienumfang ist daher der Front-Assist mit City-Notbremse und Fußgängererkennung enthalten. Optional gibt es einen Spurwechsel- und Auspark-Assistenten sowie die teilautomatische Ausparkfunktion „Park Assist“.

Besonderen Wert legt VW beim neuen Polo auf die Assistenzsysteme
4 von 9

Auf Wunsch gibt es eine automatische Distanzkontrolle bis zu einer Geschwindigkeit von 210 km/h. Darüber hinaus kommt im Polo als erstes Fahrzeug der Marke erstmals das neue Active-Info-Display zum Einsatz, das sich durch eine verbesserte Grafik und eine einfachere Menüführung auszeichnet.

Die neue Plattform sorgt für mehr Platz
5 von 9

Der neue Polo wird in vier verschiedenen Ausstattungs-Varianten angeboten. „Trendline“ bietet für einen Einstandspreis von 12.975 Euro unter anderem LED-Tagfahrlicht und das bereits angesprochene „Front Assist“-System mit City-Notbremse.

Eine Stufe höher ist „Comfortline“ angesiedelt. Dort gibt es ein Infotainment-System mit Glas-Oberfläche, eine Klimaanlage sowie Velours-Sitzbezüge.

Für den besonders sportlichen GTI gibt es hinten einen Doppelauspuff
6 von 9

In der Ausstattung „Highline“ ist der Polo mit Park-Distance-Control sowie einem „kleinen Lederpaket“ ausgestattet, welches das Multifunktionslenkrad, den Schalthebel und den Handbremsgriff umfasst.

Für Musik-Liebhaber bietet VW die Variante „Beats“ an
7 von 9

Hier kommt ein 300-Watt-Musiksystem im Polo unter. Außerdem mit an Bord: 16-Zoll-Leichmetallräder und Sportsitze.

  • dpa
Startseite

2 Kommentare zu "Kompakt-Bestseller: VW investiert 1,8 Milliarden Euro in nächsten Golf"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • KOMPAKT-BESTSELLER
    VW investiert 1,8 Milliarden Euro in nächsten Golf

    .........................

    Wie viele Milliarden von Euro hat VW vom Deutschen Staat insgesamt für die Förderung eines vernünftigen Elektroautos bekommen ???

    UND WO IST ES ???

    .......................
    .......................

    In 74172 Neckarsulm steht ein riesiges Neu gebauten Rohbaus im Stillstand ...für was ???

    Und gerade diese Region benötigt einen Kleinwagen, der AUDI A2 war ein FIASKO.

    DAS ELEKTROAUTO für jedermann und auch jedermann Geldbeutel in Form eines Kleinwagens gebaut in NECKARSULM ist längst überfällig !!!

    Und wenn die IG METALL es euch nicht sagt dann ich, ohne diesen Standbein in Neckarsulm ist selbst PORSCHE nicht zu erhalten !

    Wobei man sich fragt wer die Kalkulation für die Mehr Produktion ausgerechnet hatte und wie die Infrastruktur der Deutsche Bahn Herr der Lage werden sollte über das ausfahren so viele Züge aus dem Werk heraus.

    NECKARSULM MUß BLEIBEN GALT 1972 GENAUSO WIE HEUTE !!!

    Neckarsulm könnte mit einem Besseren Vorstand bei der AUDI AG ganze 7 Tagen Woche alle 3 Schichten voll durch arbeiten.

    Dafür braucht man aber Intelligenz !

    AUDI begriff aber nicht 20 Jahre lang Intelligenz zu fördern und stattdessen mobbte man Intelligenz heraus nur um dessen Kritik etwa bei betriebsversammlungen nicht mehr in der Zukunft konfrontiert zu sein.

    Dann macht man es jetzt im Internet und es geht sogar weltweit herum.

    NECKARSULM BRAUCHT EIN ELEKTRO KLEINWAGEN !!!

    AUF WAS WARTET VW & AUDI ???


  • KOMPAKT-BESTSELLER
    VW investiert 1,8 Milliarden Euro in nächsten Golf

    .........................

    Wie viele Milliarden von Euro hat VW vom Deutschen Staat insgesamt für die Förderung eines vernünftigen Elektroautos bekommen ???

    UND WO IST ES ???

    Was hatte VW und AUDI an die Bundeskanzlerin auf der IAA 2017 vorzuweisen für eine echte gute Zukunft des Deutschlands Brötchen geber Nummer eins zu erhalten und der konkurrenz davon zu laufen ... IM VORAUS und nicht hinterher ???

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%