Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Konkurrenz für Airbus und Boeing China gibt grünes Licht für eigenes Großflugzeug

Den Flugzeugbauern Airbus und Boeing könnte auf dem Markt für Großraum-Jets schon bald Konkurrenz der eigenen Zulieferer aus China erwachsen. Der Staatsrat in Peking kündigte jetzt die Entwicklung eines eigenen großen Passagierflugzeugs zu.

HB PEKING. Die Entscheidung sei bereits Ende Februar getroffen worden. Unklar war, warum sie erst jetzt mitgeteilt wurde, und auch weitere Einzelheiten wurden zunächst nicht bekannt. Früheren Angaben aus Branchenkreisen zufolge sollen die zwei Boeing- und Airbus-Zulieferer, die Staatskonzerne AVIC I und II, an der Neuentwicklung beteiligt werden.

„Unser Land ist an der Entwicklung der Luftfahrtindustrie seit 50 Jahren beteiligt und hat schon jetzt bei Technik und Material die Basis, Großraumflugzeuge zu entwickeln“, hieß es in einer auf der Internetseite der Regierung verbreiteten Erklärung. Airbus war jüngst in Verzug geraten bei der Lieferung seiner Großraummaschine A380, der die Boeing 747 als größtes Passagierflugzeug der Welt ablöst.

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite