Konstruktionsmängel VW ruft Polo- und Seat-Modelle zurück – Gurte können sich während der Fahrt lösen

Drei Automodelle des Volkswagenkonzerns weisen einen lebensgefährlichen Fehler auf: Während der Fahrt kann sich einer der Sicherheitsgurte lösen.
Update: 11.05.2018 - 17:19 Uhr Kommentieren
Sicherheitsfehler beim VW Polo und Seat-Modellen Quelle: dpa
VW Polo

Sicherheitsmängel entdeckt.

(Foto: dpa)

DüsseldorfVolkswagen ruft 219.000 Polo-Exemplare des aktuellen Modelljahres wegen Problemen mit Gurtschloss-Halterungen der Rückbank zurück. Dies betreffe auch 191.000 Seat-Modelle der Baureihen Ibiza und Arona, deren Gurtschlösser ähnlich konfiguriert seien, sagte ein VW-Sprecher am Freitag in Wolfsburg.

Grund ist ein Konstruktionsfehler, der Leben kosten kann: Beiden Modellen kann sich während der Fahrt der Sicherheitsgurt des hinteren linken Sitzes lösen. Das haben unabhängige Tests eines finnischen Auto-Magazins ergeben, wie das britische Medium „The Guardian“ berichtet.

Der Fehler betrifft das VW-Polo-Modell der sechsten Generation sowie den Seat Ibiza und Seat Arona. Das Magazin stellte fest, dass der Fehler genau dann auftritt, wenn alle fünf Plätze besetzt sind, die Fahrzeuge Geschwindigkeit aufnehmen und schnell auf die linke Spur wechseln. Mehrfache Tests ergaben, dass in solchen Situationen die Schnalle des Sicherheitsgurtes des mittleren Sitzes den Gurt der links davon angeschnallten Person lösen.

VW soll bereits eine technische Lösung erarbeitet haben, die dies verhindere. Diese solle per Rückrufaktion und mittels einer Produktionsänderung für den Polo der aktuellen Generation umgesetzt werden. Bis dahin könnten alle betroffenen Autos weiter sicher im Straßenverkehr betrieben werden – allerdings riet Volkswagen seinen Kunden, zunächst den Mittelsitz der Rückbank nicht zu nutzen.

Der Rückruf beginne in Kürze. Die Fahrzeughalter würden darüber schriftlich informiert.

  • loe
Startseite

Mehr zu: Konstruktionsmängel - VW ruft Polo- und Seat-Modelle zurück – Gurte können sich während der Fahrt lösen

0 Kommentare zu "Konstruktionsmängel: VW ruft Polo- und Seat-Modelle zurück – Gurte können sich während der Fahrt lösen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%