Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Konzernumbau PSA-Chef Carlos Tavares bereitet Opel auf harte Entscheidungen vor

Opel macht auch unter dem neuen Besitzer PSA hohe Verluste. Konzernchef Carlos Tavares hat klare Botschaften an die deutsche Tochter.
Opel: PSA-Chef Carlos Tavares kündigt harte Entscheidungen an Quelle: Reuters
PSA-Chef Carlos Tavares

„Wir machen keine Vorgaben, wir machen keine Guidance, ich stelle nur Fragen – manchmal sinnvolle, manchmal dumme.“

(Foto: Reuters)

ParisCarlos Tavares ist als knallharter Manager bekannt. Am Donnerstag auf der Bilanzpressekonferenz gab sich der Chef des Autokonzerns PSA (Peugeot, Citroën, Opel) noch einen Tick unversöhnlicher: „Wir müssen darwinistisch sein, denn wir leben in einer chaotischen Welt.“

Das Jahr 2017 sei „die Hölle gewesen“, die Leute vom Verkauf arbeiteten „unter höllischen Bedingungen“. Doch mit 29 neuen Modellen habe man die Basis des Erfolgs gelegt: einen Anstieg der operativen Marge auf 6,1 Prozent, Opel eingeschlossen. Ohne Opel allerdings lag sie über sieben Prozent: Die deutsch-britische Gruppe hängt wie Blei an PSA.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Konzernumbau - PSA-Chef Carlos Tavares bereitet Opel auf harte Entscheidungen vor

Serviceangebote