Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Kooperation mit Alibaba Ford will Online-Verkauf in China testen

Der Autohersteller Ford will in China offenbar verstärkt Fahrzeuge über das Internet verkaufen. Verschiedene Modelle sind im Gespräch, unter anderem steht eine Zusammenarbeit mit dem Onlinegiganten Alibaba im Raum.
06.12.2017 - 13:26 Uhr Kommentieren
Ford will mit Alibaba Online-Verkauf in China testen Quelle: Reuters
Insider berichten über neue Verkaufsmethoden

Ford will für den chinesischen Markt offenbar das Internet effektiver nutzen.

(Foto: Reuters)

Peking Ford will Konzernkreisen zufolge verstärkt den Online-Verkauf von Autos in China erproben. Dazu werde der US-Autobauer wohl am Donnerstag eine Vereinbarung mit dem chinesischen Internethändler Alibaba unterzeichnen, sagte ein Insider am Mittwoch. Im Gespräch sei der Verkauf von Fahrzeugen über das Internet, die dann von Ford-Autohäusern ausgeliefert würden. Diese seien auch für Inspektionen und Reparaturen zuständig. Aber auch die Nutzung des neuen Konzepts der Alibaba-Tochter Tmall, Autos über einen riesigen Verkaufsautomaten in Form eines mehrstöckigen Parkhauses anzubieten, sei denkbar. Hier können Kunden per Smartphone bereitstehende Autos zum Kauf oder für eine Probefahrt auswählen. Die Zahlung wird nach Prüfung der Bonität über das Alibaba-System Alipay in Raten abgewickelt.

Ein Ford-Sprecher wollte sich nicht dazu äußern. Er kündigte aber eine Mitteilung am Firmensitz von Alibaba in Hangzhou für Donnerstag an. Dort werden dann auch Verwaltungsratschef Bill Ford Junior und Vorstandschef Jim Hackett erwartet. Ford will in China aber offenbar nicht nur vom wachsenden Trend zum Kauf von Autos über das Internet profitieren. Erst am Dienstag kündigte der General-Motors-Rivale eine Modelloffensive bei Elektroautos in der Volksrepublik an.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • rtr
    Startseite
    0 Kommentare zu "Kooperation mit Alibaba: Ford will Online-Verkauf in China testen"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%