Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Krebsmedikament Roche erhält US-Zulassung für Erivedge

Die Roche-Tochter Genentech hat in den USA die Zulassung für das Hautkrebsmittel Erivedge erhalten. Das Medikament kann auch in Fällen angewandt werden, die nicht durch OPs oder Bestrahlung behandelt werden können.
Kommentieren
Der Pharmaziekonzern Roche erzielte in den USA einen Erfolg. Quelle: Reuters

Der Pharmaziekonzern Roche erzielte in den USA einen Erfolg.

(Foto: Reuters)

ZürichDie Roche-Tochter Genentech hat von der US-Arzneimittelbehörde FDA grünes Licht für das Hautkrebsmittel Erivedge (Vismodegib) erhalten. Wie aus einer Mitteilung vom Montag hervorgeht, wurde das Medikament zur Behandlung von Basalzellenkrebs zugelassen wenn dieser auf andere Bereiche des Körpers übergegriffen hat oder nach einer Operation erneut auftritt. Zudem kann Erivedge bei Fällen der weit verbreiteten Hautkrebsart angewandt werden, die nicht durch Operationen oder Bestrahlung behandelt werden können. Erivedge-Kapseln werden einmal täglich eingenommen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Krebsmedikament: Roche erhält US-Zulassung für Erivedge"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.