Kupferkonzern Aurubis erwartet ein starkes Geschäftsjahr

Trotz Belastung durch den starken Euro konnte Europas größter Kupferkonzern seinen Gewinn ausbauen – und peilt nun den oberen Rand der Prognose an.
Kommentieren
Kupferkonzern: Aurubis erwartet ein starkes Geschäftsjahr Quelle: dpa
Aurubis

Der Umsatz des Konzerns wuchs in den ersten neun Monaten wegen höhere Kupferpreise.

(Foto: dpa)

HamburgEuropas größter Kupferkonzern Aurubis hat den Gewinn dank einer guten Nachfrage und Effizienzsteigerungen kräftig gesteigert und ist für das Gesamtjahr optimistischer. Das operative Ergebnis vor Steuern sei in den ersten drei Geschäftsquartalen um ein Viertel auf 264 Millionen Euro geklettert, teilten die Hamburger am Donnerstag mit.

Gut sieben Wochen vor Ablauf des bis Ende September laufenden Geschäftsjahres 2017/18 traut sich der Vorstand nun ein Ergebnis am oberen Rand der im April angehobenen Prognosespanne eines Anstiegs zwischen 5 und 15 Prozent zu.

„Das wird ein sehr gutes Jahr für Aurubis“, sagte eine Sprecherin. Grund sei vor allem die gute Auslastung der beiden Standorte in Hamburg und im bulgarischen Pirdop. Zudem profitierte das Unternehmen von deutlich höheren Raffinierlöhnen für Kupferrecycling und gestiegenen Erlösen aus dem Verkauf von Schwefelsäure.

Treiber hier ist die weltweit hohe Nachfrage aus der Düngemittel- und Chemieindustrie. Überdies ließ ein höherer Absatz an Gießwalzdraht und Flachwalzprodukten das Ergebnis anschwellen. Dagegen belastete der starke Euro die Bilanz. Im dritten Quartal sank das Vorsteuerergebnis deswegen um 16 Prozent auf 78 Millionen Euro. Der Umsatz wuchs in den ersten neun Monaten wegen höhere Kupferpreise um sieben Prozent auf 8,7 Milliarden Euro.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Kupferkonzern: Aurubis erwartet ein starkes Geschäftsjahr"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%