Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Kupferkonzern Aurubis sieht sich bei Gewinnzielen auf Kurs

Aurubis hat sein Gewinnziel von mindestens 260 Millionen Euro für das Ende September ausgelaufene Geschäftsjahr 2010/2011 voraussichtlich erreicht. Die Schuldenkrise habe die Nachfrage bisher noch nicht stark belastet.
05.11.2011 - 12:36 Uhr Kommentieren
Ein Mitarbeiter der Aurubis AG in Hamburg arbeitet am Anodenofen. Quelle: dpa

Ein Mitarbeiter der Aurubis AG in Hamburg arbeitet am Anodenofen.

(Foto: dpa)

Frankfurt Der Kupferkonzern Aurubis hat sein Gewinnziel für das Ende September ausgelaufene Geschäftsjahr 2010/2011 voraussichtlich erreicht. Die gute Entwicklung der Vorquartale habe sich auch im vierten Quartal fortgesetzt, sagte Konzernchef Bernd Drouven der Zeitung „Euro am Sonntag“. „Wir haben uns für das Geschäftsjahr ein operatives Ergebnis von mindestens 260 Millionen Euro zum Ziel gesetzt, und in diesem Rahmen liegen wir, wobei wir nichts gegen eine Überschreitung haben.“ Aus der Übernahme der Luvata-Walzproduktsparte sei ein Buchgewinn von 100 Millionen Euro zu erwarten. Wegen des niedrigen Kupferpreises gebe es aber auch noch nicht quantifizierbare negative Bewertungseffekte. Der Konzern, an dem der Stahlkocher Salzgitter mit gut 25 Prozent beteiligt ist, wird seine Zahlen für das Geschäftsjahr 2010/11 voraussichtlich am 19. Januar 2012 vorlegen.

Die Schuldenkrise habe die Nachfrage trotz der herrschenden Verunsicherung bisher noch nicht stark belastet, sagte Drouven. Die Kunden bestellten aber kurzfristiger. „Wir werden nicht mehr so große Steigerungsraten haben oder eher einen leichten Rückgang, aber keinen echten Einbruch wie nach der Lehman-Pleite 2008.“ Laut Drouven sieht sich Aurubis nach Übernahmezielen in Übersee um. In Richtung Kunden seien in erster Linie die Wachstumsmärkte Asiens interessant, bei den Vormateriallieferanten Südamerika, sagte der Konzernchef der Zeitung. „Diese Regionen werden wir uns verstärkt ansehen müssen.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • rtr
    Startseite
    0 Kommentare zu "Kupferkonzern: Aurubis sieht sich bei Gewinnzielen auf Kurs"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%