Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Überraschender Wechsel an der Spitze des Computerherstellers Hewlett-Packard: Leo Apotheker, bis vor kurzem noch Chef von SAP, wurde zum neuen Chef des amerikanischen Konzerns berufen. Damit steigt der 57-jährige Deutsche zu einem der wichtigsten Unternehmenslenker auf.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Konsequent irgendwie! Apotheker hat schon bei SAP bewiesen wie wenig er von ingenieuren hält da ist es nur Konsequent zu einem Konzern zu Wechseln der selbst nie wirklich innovativ tätig war. Mal abgesehen davon wird er auch seine Abneigung gegen Kunden jeglicher Art ausleben können. bis er Weg ist hält sich die Kundenbasis noch, was danach kommt kann ihm ja egal sein!

Mehr zu: Leo Apotheker - Ex-SAP-Chef wechselt an die Spitze von Hewlett-Packard

Serviceangebote