Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Lkw-Produzent Volvo-Quartalsgewinn leicht unter Erwartungen

Lastwagenhersteller Volvo hat mit seinen Quartalszahlen die Analysten-Erwartungen leicht verfehlt. Der operative Gewinn kann sich sehen lassen, Volvo selbst rechnet aber bald mit einem Rückgang des europäischen Marktes.
Kommentieren
Das Volvo-Logo an einem Messestand. Quelle: dpa

Das Volvo-Logo an einem Messestand.

(Foto: dpa)

Stockholm Der weltweit zweitgrößte Lastwagenhersteller Volvo hat im vierten Quartal mit seinem Gewinnanstieg die Expertenerwartungen leicht verfehlt. Volvo teilte mit, im abgelaufenen Vierteljahr operativ sieben Milliarden Schwedische Kronen (rund 791 Millionen Euro) verdient zu haben (Vorjahreszeitraum: 5,5 Milliarden Kronen). Analysten hatten Volvo mehr zugetraut und waren im Schnitt von 7,2 Milliarden Kronen ausgegangen.

Der Branchenzweite nach Daimler bekräftigte, im laufenden Jahr mit einem Rückgang des europäischen Lkw-Marktes zu rechnen, für Nordamerika hingegen mit einem Wachstum. 2012 rechnet Volvo in Europa mit 220.000 verkauften Lkw nach geschätzten 240.000 für 2011. In den USA sollen 2012.250.000 Lkw abgesetzt werden nach geschätzten 210.000 im abgelaufenen Jahr.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Lkw-Produzent: Volvo-Quartalsgewinn leicht unter Erwartungen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote