Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Luftfahrt Der diskrete Charme des Jetsets

Die private Luftfahrt in Europa schwächelt seit einigen Jahren. Marktführer Netjets setzt jetzt auf die Trendwende – und rüstet die Flotte auf. Auch die Konkurrenz bringt sich in Stellung.
Das Geschäft ist schwieriger geworden. Quelle: AFP
EBACE-Messe für Privatflieger:

Das Geschäft ist schwieriger geworden.

(Foto: AFP)

Düsseldorf Die Botschaft ist klar: Jordan Hansell will sich vom Pessimismus nicht anstecken lassen, der die Privatjet-Branche seit Jahren im Griff hat. Zum wichtigsten europäischen Branchentreffen, der Ebace in Genf, gibt der Netjets-Chef zu Protokoll: Er glaubt weiter an die private Luftfahrt in Europa. „Wir sehen deutliche Zeichen, dass es wieder besser wird“, sagt Hansell. In Genf zeigen die Amerikaner ihren neuesten Zuwachs: eine Challenger 350, gebaut von Bombardier – und besonders luxuriös.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Der Handelsblatt Expertencall