Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Machtkampf beim Pharmahersteller Finanzinvestoren lauern auf Stada-Übernahme

Ein Tagesordnungspunkt auf der Hauptversammlung entscheidet über die Zukunft von Stada. Es geht um die Umwandlung der Aktien. Diese könnte auf eine Übernahme hinauslaufen. Investoren bringen sich bereits in Stellung.
04.08.2016 - 06:25 Uhr
Wird der Pharmahersteller von einem Finanzinvestoren geschluckt? Quelle: picture-alliance / dpa
Pillen von Stada

Wird der Pharmahersteller von einem Finanzinvestoren geschluckt?

(Foto: picture-alliance / dpa)

Frankfurt Die Hauptversammlung von Stada am 26. August in Frankfurt wird turbulent. Das steht schon jetzt fest. Beim Pharmahersteller deutet nämlich alles auf eine Kampfabstimmung über die Besetzung des Aufsichtsrats hin.

Das ist der nach außen sichtbare Konflikt. Die Veränderung, die noch gewaltiger für das Unternehmen aus Bad Vilbel sein könnte, wird dagegen voraussichtlich mit einem Tagesordnungspunkt besiegelt, über den sich Stada und der Investor Active Ownership Capital (AOC) bereits einig sind: Die Vinkulierung der Namensaktien soll abgeschafft werden. Diese werden in der Regel ausgegeben, um ein Unternehmen besser vor einer Übernahme zu schützen. Durch die Umwandlung in einfache Namensaktien fällt dieser Schutz weg. Was also nach einer harmlosen Abstimmung klingt, ist für viele Branchenexperten Grund zur Annahme, dass es bei Stada letztlich auf eine Übernahme hinauslaufen wird.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Machtkampf beim Pharmahersteller - Finanzinvestoren lauern auf Stada-Übernahme
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%