Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Mandatsverlängerung für Autochef Reithofer bleibt an der Spitze von BMW

Der alte Vorstandvorsitzende bleibt auch der neue: Nach Zeitungsberichten wird Norbert Reithofer auch in den kommenden fünf Jahren den bayerischen Autokonzern BMW führen.
Kommentieren
Norbert Reithofer lenkt auch weiterhin die Geschicke von BMW Quelle: ap

Norbert Reithofer lenkt auch weiterhin die Geschicke von BMW

(Foto: ap)

HB FRANKFURT. Norbert Reithofer wird einem Zeitungsbericht zufolge auch in den kommenden fünf Jahren an der Spitze des Autokonzerns BMW stehen. Der Aufsichtsrat werde dem Vorstandsvorsitzenden am Mittwoch eine Vertragsverlängerung anbieten, hieß es in Unternehmenskreisen. Reithofers Vertrag läuft im September kommenden Jahres aus. Ein Sprecher lehnte eine Stellungnahme zu dem Bericht ab.

Es wurde seit längerem erwartet, dass Reithofers Vertrag verlängert wird, der BMW-Chef selbst hielt sich bisher allerdings bedeckt über seine Zukunftspläne. Der promovierte Ingenieur hatte 2007 eine neue Konzernstrategie namens „Number ONE“ aufgelegt, um den Oberklasse-Autobauer konsequent auf Rendite zu trimmen. Rund 10.000 Stellen wurden abgebaut und Partnerschaften mit Rivalen Daimler und dem französischen Hersteller PSA Peugeot Citroen begonnen.

Im zweiten Quartal verbuchte BMW einen Rekordgewinn und hakte die tiefe Branchenkrise damit endgültig ab. Bei BMW gilt eine konzerninterne Altersgrenze von 60 Jahren, nach der Manager üblicherweise ausscheiden. Reithofer wurde im Mai 54 Jahre alt und könnte den Autobauer somit bis 2016 führen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite

0 Kommentare zu "Mandatsverlängerung für Autochef: Reithofer bleibt an der Spitze von BMW"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.