Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Maschinenbauer Banken zeigen reges Interesse an Börsengang von Klingelnberg

Der Börsengang des Maschinenbauers Klingelnberg reizt die Investoren. Bereits kurz nach Bekanntgabe des Aktienpreises seien die Bücher gedeckt.
Kommentieren
Der Maschinenbauer Klingelnberg will bei dem Börsengang 20 Millionen Euro einnehmen. Die ersten Reaktionen auf die geplante Platzierung waren bereits positiv. Quelle: dpa
Börsengang

Der Maschinenbauer Klingelnberg will bei dem Börsengang 20 Millionen Euro einnehmen. Die ersten Reaktionen auf die geplante Platzierung waren bereits positiv.

(Foto: dpa)

ZürichDer Börsengang des Maschinenbauers Klingelnberg stößt bei Investoren auf reges Interesse. Die Bücher sowie die Mehrzuteilungsoption seien bereits gedeckt, teilten die mit der Transaktion beauftragten Banken am Montag mit.

Erst am Montagfrüh hatte die Firma die Preisspanne für ihre neuen Aktien bekanntgegeben: Sie liegt zwischen 45 bis 54 Franken. Bei dem Börsengang will das Unternehmen brutto rund 20 Millionen Euro für ihr weiteres Wachstum einsammeln. Der erste Handelstag ist für den 20. Juni geplant.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Maschinenbauer: Banken zeigen reges Interesse an Börsengang von Klingelnberg"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.