Bewerten Sie uns Beantworten Sie drei Fragen und helfen Sie uns mit Ihrem Feedback handelsblatt.com zu verbessern. (Dauer ca. eine Minute)
Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Mehr PKWs Frühlingserwachen auf dem deutschen Automarkt

Der deutsche Automarkt ist im März aus dem Winterschlaf erwacht: Es wurden wieder mehr PKWs zugelassen als im Vorjahreszeitraum.
Kommentieren
Pkw und Lkw fahren auf einer Autobahn in Brandenburg. Quelle: dpa

Pkw und Lkw fahren auf einer Autobahn in Brandenburg.

(Foto: dpa)

BerlinMit rund 339.000 Pkw wurden im vergangenen Monat 3,5 Prozent mehr Fahrzeuge als im Vorjahresmonat neu zugelassen, wie der Branchenverband VDIK am Dienstag in Bad Homburg mitteilte. Im ersten Quartal wurden damit mehr als 773.000 Neuwagen zugelassen, 1,4 Prozent mehr als Vorjahreszeitraum.

Knapp die Hälfte der Autokäufer entschieden sich für ein Auto mit Dieselantrieb.

Im Januar und Februar hatten die Autohändler in Deutschland meist vergeblich auf private Kundschaft gewartet. Allerdings lief das Flottengeschäft mit großen Autovermietern und Firmenwagen rund.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Mehr PKWs: Frühlingserwachen auf dem deutschen Automarkt"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%