Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Milliardeninvestitionen bis 2008 Eon nimmt richtig Geld in die Hand

Eon investiert in dem kommenden drei Jahren fast 19 Milliarden Euro in neue Kraftwerke, Stromnetze oder alternative Energien. Das meiste Geld wird außerhalb Deutschlands angelegt.

HB DÜSSELDORF. Geplant seien für die Jahre 2006 bis 2008 Ausgaben in Höhe von 18,6 Mrd. Euro, teilte das Unternehmen am Dienstag in Düsseldorf mit. Mit knapp 16,3 Mrd. Euro entfällt der überwiegende Teil der Investitionen auf bestehende Anlagen und hier vor allem auf die Modernisierung oder den Ausbau von Kraftwerken und Netzen. In der bisherigen Planung für 2005 bis 2007 hatte Eon ein Investitionsvolumen von 18,7 Mrd. Euro veranschlagt.

In den drei Jahren zwischen 2006 und 2008 würden rund 1,2 Mrd. Euro in Erneuerbare Energien fließen. Für den Erwerb von Beteiligungen insbesondere in Osteuropa und in der Gasförderung plant Eon rund 2,3 Mrd. ein.

In Zentraleuropa will Deutschlands größter Versorger 7,4 Mrd. Euro investieren. Davon seien 6,6 Mrd. Euro an Investitionen in Sachanlagen geplant. Auf die Stromerzeugung entfielen etwa 2,6 Mrd. Euro. In Deutschland würden ein neues Steinkohlekraftwerk in Datteln und zwei Gas- und Dampfkraftwerksblöcke im bayerischen Irsching errichtet, teilte Eon weiter mit. Im italienischen Livorno Ferraris baut Eon ein Gaskraftwerk.

In die zentraleuropäischen Strom- und Gasnetze will der Energiekonzern insgesamt 3,7 Mrd. Euro investieren. Allein für den Netzerhalt und Ausbau in Deutschland seien rund 2,8 Mrd. Euro vorgesehen. Im Geschäftsbereich Pan-European Gas plant das Unternehmen rund 3,2 Mrd. Euro an Investitionen. In Großbritannien sollen rund 3,7 Mrd. Euro und in der Region Nordic 2,7 Mrd. Euro fließen. Die Investitionen der Eon-Tochter US-Midwest belaufen sich auf rund 1,7 Mrd. Euro.

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite