Mobileye, Champion Motors VW will in Israel Joint Venture für autonomen E-Fahrdienst gründen

Der Wolfsburger Autokonzern will unter anderem mit der Intel-Tochter Mobileye einen Fahrdienst mit selbstfahrenden E-Autos gründen.
Kommentieren
Der Autobauer soll seine Elektrofahrzeuge sowie sein Wissen über Mobilitätsdienstleistungen in das geplante Gemeinschaftsprojekt einbringen. Quelle: Reuters
VW E-Golf

Der Autobauer soll seine Elektrofahrzeuge sowie sein Wissen über Mobilitätsdienstleistungen in das geplante Gemeinschaftsprojekt einbringen.

(Foto: Reuters)

BerlinVolkswagen (VW) will mit zwei Partnern einen Fahrdienst mit selbstfahrenden E-Autos in Israel starten. Der Wolfsburger Konzern teilte am Montag mit, zusammen mit der Intel-Tochter Mobileye sowie dem Fahrzeugdistributeur Champion Motors ein Gemeinschaftsunternehmen gründen zu wollen.

VW soll demnach seine Elektrofahrzeuge sowie sein Wissen über Mobilitätsdienstleistungen einbringen. Mobileye liefere ein schlüsselfertiges Selbstfahrsystem als Hardware- und Softwarelösung für den fahrerlosen Betrieb. Champion Motors soll die Flottenlogistik und die Infrastruktur koordinieren.

Die israelische Regierung unterstützt den Angaben zufolge den gemeinsamen Projektvorschlag der drei beteiligten Unternehmen.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Mobileye, Champion Motors: VW will in Israel Joint Venture für autonomen E-Fahrdienst gründen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%