Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Mylan und Meda US-Pharmakonzern will schwedischen Wettbewerber kaufen

26 Milliarden Dollar wollte der Pharmakonzern Mylan für den Konkurrenten Perrigo ausgeben – und scheiterte am Widerstand der Aktionäre. Jetzt hat das Unternehmen ein neues Übernahmeziel ausgemacht.
11.02.2016 - 12:10 Uhr
Diesmal will der Pharmakonzern den Wettbewerber Meda übernehmen. Quelle: dpa
Mylan versucht es erneut

Diesmal will der Pharmakonzern den Wettbewerber Meda übernehmen.

(Foto: dpa)

New York Nach dem fehlgeschlagenen Übernahmeversuch von Perrigo will sich der US-Pharmakonzern Mylan nun den schwedischen Anbieter Meda einverleiben. Die Offerte belaufe sich inklusive der Meda-Schulden auf rund 9,9 Milliarden Dollar, teilte Mylan am Mittwochabend mit.

Erst im November war der auf ein Volumen von 26 Milliarden Dollar taxierte Kauf von Perrigo am Widerstand der Perrigo-Aktionäre gescheitert. Die Pharmabranche befindet sich derzeit angesichts anhaltender Patentausläufe und hoher Forschungskosten im Übernahmefieber.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • rtr
    Startseite
    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%