Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Nach dem deutlichen Anstieg im Dezember Weniger PKW-Neuzulassungen europaweit

Die Automobilhersteller haben im Januar in Europa weniger Pkw verkauft als vor Jahresfrist.

HB BRÜSSEL. In Gesamt-Europa - 23 EU-Länder plus die so genannten EFTA-Länder Schweiz, Norwegen und Island - sei die Zahl der Neuzulassungen um 0,8 Prozent auf 1,222 Millionen gesunken, teilte die Europäische Vereinigung der Automobilhersteller ACEA am Mittwoch in Brüssel mit. Die Zahl der Neuzulassungen in den 15 alten EU-Ländern und den drei EFTA-Ländern sei im Vergleich zum Januar 2004 um 0,2 Prozent auf 1,169 Millionen zurückgegangen.

Im Dezember hatte es noch einen deutlichen Anstieg bei verkauften Autos in den für den europäischen Automarkt wichtigen Ländern gegeben.

Von den insgesamt 25 EU-Ländern liegen ACEA zufolge aus Malta und Zypern keine Daten vor.

Startseite