Bewerten Sie uns Beantworten Sie drei Fragen und helfen Sie uns mit Ihrem Feedback handelsblatt.com zu verbessern. (Dauer ca. eine Minute)
Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Nach Insolvenz Chinesischer Konzern übernimmt insolventen deutschen Autozulieferer SAM

Der schwäbische Autozulieferer SAM geht wohl an den Autoglas-Anbieter Fuayo. Das Unternehmen und alle Arbeitsplätze sollen erhalten bleiben.
Kommentieren
SAM beliefert in erster Linie Volkswagen, aber auch Mercedes-Benz, General Motors und Volvo. Quelle: dpa
VW-Fahrzeuge vor der Verschiffung

SAM beliefert in erster Linie Volkswagen, aber auch Mercedes-Benz, General Motors und Volvo.

(Foto: dpa)

BöhmenkirchDer insolvente schwäbische Autozulieferer SAM geht an den chinesischen Konzern Fuyao. Das Unternehmen mit Sitz in Böhmenkirch und alle Arbeitsplätze blieben damit erhalten, teilte Insolvenzverwalter Holger Leichtle am Montag mit. Zuvor hatte die „Wirtschaftswoche“ über die Übernahme berichtet.

SAM fertigt mit rund 1800 Mitarbeitern Aluminium-Anbauteile für die Autobranche. Einen Großteil des Umsatzes macht das Unternehmen mit VW, aber auch Mercedes-Benz, General Motors und Volvo gehören nach Firmenangaben zu den Kunden.

Die Fuyao Glass Group Industries gehört den Angaben zufolge zu den weltweit größten Anbietern von Autoglas – mit mehr als 25.000 Beschäftigten und einem Umsatz von jährlich gut zwei Milliarden Euro. SAM erwirtschaftete im vergangenen Jahr einen Umsatz von rund 280 Millionen Euro.

Über den Preis für die Übernahme sei Stillschweigen vereinbart worden, hieß es. Die Zustimmung der Kartellbehörden steht noch aus. SAM hatte im August einen Insolvenzantrag gestellt. Am 1. November war das Insolvenzverfahren eröffnet worden.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Nach Insolvenz: Chinesischer Konzern übernimmt insolventen deutschen Autozulieferer SAM"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%