Nach Insolvenz Schiesser rechnet nicht mit Kündigungen

Eine Insolvenz ist nicht automatisch das Ende eines Unternehmens: Das gilt natürlich auch für Schiesser. Der Wäschehersteller verbreitet heute, einen Tag nachdem er Insolvenz angemeldet hatte, Optimismus. Die Mitarbeiter haben offenbar Grund zu Hoffnung.
Schiesser verbreitet Hoffnung. Foto: dpa Quelle: dpa

Schiesser verbreitet Hoffnung. Foto: dpa

(Foto: dpa)

HB RADOLFZELL. Der Betriebsratschef des Wäscheherstellers Schiesser, Hans-Dieter Schädler, erwartet nach der Insolvenz des Traditionsunternehmens keinen personellen Kahlschlag. Er sei zuversichtlich, dass Schiesser weder zerschlagen werde noch ein Mitarbeiterabbau geplant sei, sagte Schädler am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur dpa in Radolfzell am Bodensee. Gespräche mit dem vorläufigen Insolvenzverwalter Volker Grub über den Fortbestand von Schiesser sollen in Kürze geführt werden. Der Wäschehersteller hatte am Montag wegen Finanzierungsschwierigkeiten die Insolvenz beantragt.

Zuvor hatte das Unternehmen nach Angaben von Schädler im Dezember den Abbau von 100 der 600 Jobs am Standort Radolfzell beschlossen. Bis zum Sommer soll der Stellenabbau umgesetzt werden. Insgesamt hat Schiesser in Deutschland derzeit rund 700 Mitarbeiter. Mit den ausländischen Tochtergesellschaften beschäftigt das 1875 gegründete Unternehmen rund 2300 Menschen. Schiesser gehört zur Schweizer Hestatex Gruppe, die sich nach immer größeren Finanzierungslücken geweigert haben soll, die Löcher weiter zu stopfen.

Die Stimmung unter den Mitarbeitern sei zwar gedrückt, sagte der Betriebsratschef. Nach der Betriebsversammlung am Montagnachmittag habe es aber trotz der überraschenden Nachricht über die Insolvenz auch eine gewisse Erleichterung gegeben, dass nun Klarheit über die Lage im Unternehmen herrsche. Schiesser hatte den Insolvenzantrag damit begründet, dass notwendige Anschlussfinanzierungen nicht sichergestellt werden könnten und Altlasten aus der Vergangenheit zu 65 Mio. Euro Bankschulden geführt hätten.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%