Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Neuer Prüfzyklus Porsche bremst Autoverkauf wegen neuer Abgasmesszyklen

Porsche kommt mit der Anpassung an neue Abgasnormen nicht hinterher. Jetzt muss der Hersteller den Verkauf von Neuwagen drosseln.
Kommentieren

HamburgPorsche muss den Verkauf von Neuwagen wegen der neuen Abgasmesszyklen drosseln. „Es kommt vorübergehend zu einem eingeschränkten Angebot“, sagte ein Sprecher am Freitag in Stuttgart. „Aber wir stellen nicht den Verkauf von Neuwagen ein.“

Die FAZ hatte zuvor online berichtet, Porsche verkaufe in Europa keine neuen Autos mehr, weil der Sportwagenhersteller mit der Anpassung an neue Abgasnormen nicht hinterherkomme.

Auch andere Hersteller leiden an höheren Belastungen durch den neuen Prüfzyklus WLTP. Die Porsche-Mutter Volkswagen erwartet nach früheren Angaben, dass die Kosten dadurch steigen und rechnet mit Produktionseinschränkungen in den kommenden Monaten.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Neuer Prüfzyklus: Porsche bremst Autoverkauf wegen neuer Abgasmesszyklen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.