Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Neuer VDA-Präsident Bernhard Mattes Kaltstart für den obersten Auto-Lobbyisten

Als Fan des 1. FC Köln ist der ehemalige Deutschland-Chef von Ford Kummer gewohnt. Sein Amt als VDA-Präsident tritt Bernhard Mattes in denkbar schweren Zeiten an: Die nächsten Monate werden für die Branche stürmisch.
Sein Start fällt in die Zeit der Abgas-Skandale. Quelle:  Dominik Butzmann für Handelsblatt
Bernhard Mattes

Sein Start fällt in die Zeit der Abgas-Skandale.

(Foto:  Dominik Butzmann für Handelsblatt)

Mit Krisen ist Bernhard Mattes als Fan des 1. FC Köln gut vertraut. Der Wahlrheinländer ist ein gern gesehener Tribünengast im Stadion, der stoisch zur Mannschaft steht, auch wenn sie – wie zurzeit – gegen den Abstieg aus der Bundesliga kämpft. Durchhaltevermögen trotz mieser Stimmung – Eigenschaften, die der zukünftige Chef des Verbandes der Deutschen Autoindustrie brauchen wird.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Neuer VDA-Präsident Bernhard Mattes - Kaltstart für den obersten Auto-Lobbyisten