Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Österreich Energiekonzern EVN auf gutem Weg zu Prognosen

Der österreichische Energiekonzern EVN hat nach einem Umsatz- und Gewinnplus in den ersten drei Quartalen seine Gesamtjahresprognose bekräftigt. Der Gewinn für das Gesamtjahr wird auf dem Niveau von 2011 erwartet.
30.08.2012 - 09:46 Uhr Kommentieren
Ein Strommast einer 380 kV-Leitung in Bad Wildungen. Quelle: dpa

Ein Strommast einer 380 kV-Leitung in Bad Wildungen.

(Foto: dpa)

Düsseldorf "Aus heutiger Sicht kann das operative Ergebnis des Vorjahres, trotz schwieriger und weiterhin unsicherer gesamt- und energiewirtschaftlicher Rahmenbedingungen, im Wesentlichen gehalten werden", teilte EVN am Donnerstag mit. Der Konzerngewinn werde voraussichtlich auf dem Vorjahresniveau liegen.

Von Oktober bis Juni erlöste EVN, an dem der deutsche Versorger EnBW mit 32,5 Prozent beteiligt ist, 2,26 Milliarden Euro, das ist ein Plus von 4,3 Prozent. Dabei profitierte EVN auch von leichten Preissteigerungen in Südosteuropa. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen erhöhte sich um 6,1 Prozent auf 226 Millionen Euro, unter dem Strich stieg der Gewinn um 7,5 Prozent auf 223 Millionen Euro.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • rtr
    Startseite
    0 Kommentare zu "Österreich: Energiekonzern EVN auf gutem Weg zu Prognosen"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%