Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Opel und PSA Unsichere Zukunft

Bis zum Ende des Jahres soll Opel französisch werden. Doch die ökonomischen Zwänge bleiben. Und das letzte Wort zur Übernahme durch PSA ist noch nicht gesprochen. Ein Kommentar.
06.03.2017 - 17:42 Uhr
Die Rüsselsheimer werden die harte Hand von PSA-Chef Carlos Tavares noch zu spüren bekommen. Quelle: dpa
Verhüllter Opel

Die Rüsselsheimer werden die harte Hand von PSA-Chef Carlos Tavares noch zu spüren bekommen.

(Foto: dpa)

Wenn so viele vom „europäischen Champion“ träumen, dann muss es wohl stimmen. Frankreichs Staatspräsident François Hollande und PSA-Chef Carlos Tavares sind überzeugt, dass die neue deutsch-französische Autoliaison genau das sein wird. Und wenn selbst Gewerkschafter nicht widersprechen, dann sind Opel und der bisherige französische Konkurrent Peugeot Citroën (PSA) zum Erfolg verdammt.

Am Tage der Verkündigung des Deals sind ja auch Molltöne eher unangebracht. Doch erinnern wir uns an die ersten Reaktionen, als durchsickerte, dass die amerikanische Mutter General Motors sich von ihrer Europa-Tochter trennen will. Die noch unbestätigte Übernahme ausgerechnet durch PSA wurde von vielen Experten mit einem brutalen Wort kommentiert: Massaker.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Opel und PSA - Unsichere Zukunft
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%