Osram Interesse chinesischer Investoren alarmiert die Politik

Ein möglicher Kauf des Lichtkonzerns Osram durch chinesische Investoren schlägt im politischen Berlin hohe Wellen. Aber eine gemeinsame Linie zwischen Protektionismus und Freihandel zu finden, gestaltet sich schwierig.

Chinesische Übernahmewelle: Folgt jetzt Osram?

Berlin/MünchenDer Handelsblatt-Bericht über das Interesse von mehreren chinesischen Investoren an dem Lichtkonzern Osram hat in Berlin für viel Aufregung gesorgt. Nach der Übernahme von Kuka durch den Hausgerätekonzern Midea fürchten viele den Ausverkauf deutscher Hochtechnologie. Doch die Suche nach einer gemeinsamen Linie in Sachen Osram gestaltet sich schwierig.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Mehr zu: Osram - Interesse chinesischer Investoren alarmiert die Politik

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%