Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Pharmabranche Roche übernimmt irische Biotechfirma Inflazome

Roche möchte 380 Millionen Euro an die Inflazome-Aktionäre auszahlen. Die Biotechfirma produziert Wirkstoffe gegen Entzündungskrankheiten wie Asthma.
21.09.2020 - 09:13 Uhr Kommentieren
Kürzlich hat der Pharmakonzern aus der Schweiz einen Corona-Schnelltest entwickelt. Quelle: Bloomberg
Tabletten des Pharmaunternehmens Roche

Kürzlich hat der Pharmakonzern aus der Schweiz einen Corona-Schnelltest entwickelt.

(Foto: Bloomberg)

Zürich Der Pharmakonzern Roche verstärkt sein Geschäft auf dem Gebiet der Entzündungskrankheiten. Das Schweizer Unternehmen übernimmt die irische Inflazome, wie die Biotechgesellschaft am Montag mitteilte.

Die Inflazome-Aktionäre, zu denen die Risikokapitalfirmen Forbion, Longitude Capital, Fountain Healthcare Partners und der Novartis Venture Fund gehörten, erhielten eine Vorauszahlung von 380 Millionen Euro und hätten Anspruch auf zusätzliche Meilensteinzahlungen.

Inflazome entwickle oral verabreichte Wirkstoffe, die sogenannte Inflammasome bekämpften. Diese förderten eine ganze Reihe von chronischen Entzündungskrankheiten wie Parkinson, Alzheimer oder Asthma. Ein Molekül von Inflazome habe die klinische Studie der frühen Phase I abgeschlossen.

Mehr: Roche zahlt bis zu 1,7 Milliarden Dollar für neuen Krebs-Wirkstoff

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • rtr
    Startseite
    0 Kommentare zu "Pharmabranche: Roche übernimmt irische Biotechfirma Inflazome"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%