Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Pharmahersteller Sanovi-Aventis will 1000 neue Stellen schaffen

Der Pharmahersteller Sanofi-Aventis will in Frankfurt 1000 neue Stellen schaffen, berichten „informierte Kreise“. Für die Produktion von Medikamenten für Zuckerkranke wird neues Personal benötigt.
Kommentieren
Das Sanofi Büro in Paris. Quelle: dpa

Das Sanofi Büro in Paris.

(Foto: dpa)

Frankfurt Der Pharmahersteller Sanofi-Aventis will einem Bericht zufolge in Frankfurt rund 1000 neue Stellen schaffen. Noch in diesem Jahr wolle der Konzern 500 zusätzliche Mitarbeiter an seinem Standort in Frankfurt-Höchst einstellen, berichtet die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Samstag) unter Berufung auf „informierte Kreise“. Bis 2017 sei ein weiterer Personalaufbau um 500 Arbeitsplätze geplant. Für die Produktion von Medikamenten für Zuckerkranke werde mehr Personal benötigt, schreibt die Zeitung. Eine Sprecherin des Unternehmens wollte den Bericht am Samstag nicht kommentieren. Das Frankfurter Werk ist laut Sanofi der weltweit größte Produktionsstandort für Insulin.

Der Handelsblatt Expertencall
  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Pharmahersteller: Sanovi-Aventis will 1000 neue Stellen schaffen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.