Pharmainnovationen Pharmabranche kann mit neuen Krebstherapien punkten

Die Krebsimmuntherapie hat die Onkologieforschung revolutioniert. Einige Firmen verzeichnen zweistellige Wachstumsraten in diesem Bereich.
Der Pharmahersteller ist eines der Unternehmen, dessen Geschäft von der Krebsimmuntherapie profitiert. Quelle: Reuters
Merck

Der Pharmahersteller ist eines der Unternehmen, dessen Geschäft von der Krebsimmuntherapie profitiert.

(Foto: Reuters)

Um eine neue Wachstumsphase einzuleiten, muss die Pharmabranche grundlegende Fortschritte bei Therapien schaffen. Dass solche Durchbrüche weiterhin möglich sind, zeigen zwei Erfolgsbeispiele, die Experten auf der Handelsblatt Pharmatagung diskutierten:

Besonders eindrucksvoll ist der Wandel, den die Krebsimmuntherapie eingeleitet hat. Sie zielt darauf, mithilfe neuartiger Wirkstoffe die körpereigene Immunabwehr gegen Krebs zu aktivieren. Das Konzept hat innerhalb weniger Jahre die Onkologieforschung revolutioniert, nachdem die Branche mit ersten Wirkstoffen demonstrieren konnte, dass die Idee tatsächlich funktioniert.

Jetzt Premium-Nutzer werden

Mit Handelsblatt Premium erhalten Sie unbegrenzten

Zugriff auf alle Inhalte des Handelsblatts

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%