Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Pharmakonzern Bayer investiert in Erforschung neuer Lungenmedikamente

Gemeinsam mit US-Kliniken haben die Leverkusener ein Labor eröffnet, um neue Arzneien zu erforschen. Mit ihnen sollen chronische Lungenerkrankungen behandelt werden.
Kommentieren
Der Leverkusener Konzern investiert Millionen Dollar in den USA. Quelle: AFP
Bayer-Logo

Der Leverkusener Konzern investiert Millionen Dollar in den USA.

(Foto: AFP)

Frankfurt Der Pharma- und Agrarchemiekonzern intensiviert seine Forschung im Bereich Lungenerkrankungen. Zusammen mit den US-Kliniken Brigham and Women's Hospital (BWH) und Massachusetts General Hospital eröffnete Bayer ein gemeinsames Labor zur Erforschung neuer Arzneien zur Behandlung chronischer Lungenerkrankungen. In den kommenden fünf Jahren investiert Bayer mehr als 30 Millionen Dollar in gemeinsame Forschungsprojekte.

In dem neuen Labor in Boston sollen Wissenschaftler von allen drei Partnern zusammenarbeiten. Bayer erhofft sich davon eine Beschleunigung der Forschung, die Ergebnisse und Rechte aus den gemeinsamen Projekten sollen den Partnern zu gleichen Teilen gehören.

Mehr: Bayer setzt auf neue Technologien – und übernimmt deshalb Bluerock Therapeutics. Deren Hauptprojekt ist eine neuartige Parkinson-Therapie.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Pharmakonzern: Bayer investiert in Erforschung neuer Lungenmedikamente"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.