Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Pharmakonzern Bayer verkauft Geschäft mit verschreibungspflichtigen Hautpflegeprodukten

Die Sparte geht an die dänische Firma Leo Pharma. Diese übernimmt Produkte mit einem Jahresumsatz von über 280 Millionen Euro.
Kommentieren
Bayer verkauft eine Sparte an die dänische Firma Leo Pharma Quelle: AFP
Bayer

Die freiverkäuflichen Hautpflege-Präparate mit bekannten Marken wie Bepanthen und Canesten sind nicht Teil der Transaktion.

(Foto: AFP)

Frankfurt Bayer trennt sich von seinem Geschäft mit verschreibungspflichtigen Präparaten zur Behandlung von Hauterkrankungen. Mit der dänischen Pharmafirma Leo Pharma sei ein Vertrag über den Kauf dieses Bereichs geschlossen worden, teilte der Leverkusener Konzern am Dienstag mit.

Zum Preis machte Bayer keine Angaben. Leo Pharma übernimmt mit dem Geschäft rund 450 Mitarbeiter und Produkte etwa zur Behandlung von Akne, Pilzinfektionen und Rosazea, die zuletzt auf einen Jahresumsatz von über 280 Millionen Euro kamen.

Die freiverkäuflichen Hautpflege-Präparate mit bekannten Marken wie Bepanthen und Canesten sind nicht Teil der Transaktion. Diese soll noch in diesem Jahr in den USA abgeschlossen werden und im zweiten Halbjahr 2019 in allen übrigen Märkten, zuvor muss sie aber noch von den Wettbewerbsbehörden genehmigt werden. Spekulationen über einen Verkauf des Dermatologiegeschäfts von Bayer hatte es in der Vergangenheit immer wieder gegeben.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Pharmakonzern: Bayer verkauft Geschäft mit verschreibungspflichtigen Hautpflegeprodukten"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote