Bewerten Sie uns Beantworten Sie drei Fragen und helfen Sie uns mit Ihrem Feedback handelsblatt.com zu verbessern. (Dauer ca. eine Minute)
Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Pharmakonzern Eli Lilly setzt verstärkt auf Krebsbehandlung

Der US-Pharmakonzern Eli Lilly will seine Aktivitäten in der Biotechnik und im Bereich Krebsbehandlung ausbauen.

FRANKFURT. Bis Ende des Jahrzehnts wolle man bei Medikamenten gegen Krebserkrankungen unter die drei führenden Anbieter aufrücken, sagte Firmenchef Sidney Taurel dem Handelsblatt (Montagausgabe). Derzeit ist Eli Lilly der weltweit zehntgrößte Pharmakonzern Therapeutische Proteine, die mit Hilfe gentechnisch veränderter Zellen hergestellt werden, spielen in der Krebsbehandlung eine immer wichtigere Rolle. Lilly bringt auf dem Gebiet umfangreiche Erfahrungen vor allem aus der Herstellung von Insulinen mit und hat sich vor wenigen Monaten mit der Übernahme der US-Biotechfirma Applied Molecular Evolution verstärkt.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%