Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Problem in der Elektrik Toyota ruft fast 650.000 Autos weltweit zurück

Ein elektrisches Problem könnte zu Fehlverhalten der Airbags führen. Der Autobauer ruft daher fast 650.000 Fahrzeuge weltweit zurück. Die betroffenen Kunden sollen Ende März schriftlich informiert werden.
Kommentieren
Mehrere Modelle aus den Baujahren 2015 und 2016 müssen zurück in die Werkstatt. Quelle: Reuters
Toyota

Mehrere Modelle aus den Baujahren 2015 und 2016 müssen zurück in die Werkstatt.

(Foto: Reuters)

Detroit Toyota ruft rund 645.000 Fahrzeuge weltweit zur Reparatur eines elektrischen Problems in die Werkstätten zurück. Zu den betroffenen Autos gehören die Modelle Prius, Lexus RX und NX SUV, Toyota Corolla, Highlander und andere, die zwischen Mai 2015 und März 2016 gebaut wurden.

Der Autobauer sagte, der Fehler könne das Warnlicht für Airbags aktivieren und verhindern, dass sie vorne und an der Seite auslösten. Toyota erklärte, betroffene Besitzer ab Ende März schriftlich zu informieren. Händler würden die Reparatur ohne Kosten für die Besitzer übernehmen.

  • ap
Startseite

0 Kommentare zu "Problem in der Elektrik: Toyota ruft fast 650.000 Autos weltweit zurück"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote