Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Produktions- und Logistikanlagen Beiersdorf speckt Frankreich-Tochter ab

Der Konsumgüterkonzern Beiersdorf will die Produktions- und Logistikanlagen in Frankreich verkaufen.

dpa-afx HAMBURG. Mit dem Verkauf wolle Beiersdorf Überkapazitäten abbauen und die Wettbewerbsfähigkeit von Beiersdorf Frankreich wiederherstellen, teilte das im MDax notierte Unternehmen am Dienstag mit. Der geplante Verkauf sei Teil der Neuausrichtung der Produktions- und Lieferkette bei Beiersdorf.

Beiersdorf suche einen industriellen Investor, der die weitere Produktion und Logistik der Pflege- und Kosmetikprodukte gewährleisten könne. Dabei sollen auch die Arbeitsplätze gesichert werden. Beiersdorf Frankreich mit Sitz in Savigny-le-Temple erzielte 2005 einen Umsatz von 354 Mill. Euro mit 750 Mitarbeitern, davon 209 in der Produktion und 58 in Logistik.

Startseite