Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Prognose Adidas freut sich auf Olympia und die EM

Adidas setzt 2012 auf Schwellenländer und die großen Sportereignisse Olympia und Fußball-Europameisterschaft. Damit will der Konzern in diesem Jahr neue Rekordwerte erzielen.
Kommentieren
In Herzogenaurach sollen Umsatz und Gewinn weiter steigen. Quelle: dpa

In Herzogenaurach sollen Umsatz und Gewinn weiter steigen.

(Foto: dpa)

Herzogenaurach Trotz des weiter schwierigen wirtschaftlichen Umfelds will Adidas 2012 mit neuen Bestmarken abschließen. Dabei setzt Europas führender Sportausrüster neben der Fußball-EM und den Olympischen Spielen im Sommer vor allem auf seine starke Position in den wachsenden Schwellenländern und den Ausbau des Einzelhandelsgeschäfts. Das teilte Adidas am Donnerstag in Herzogenaurach mit. Am Montag hatte das Unternehmen auf Basis vorläufiger Zahlen bereits sein Quartalsergebnis vorgelegt, das mit dem endgültigen Bericht bestätigt wird.

Demnach wuchsen der Umsatz von Januar bis März um 17 Prozent auf 3,8 Milliarden Euro und der Konzerngewinn nach Steuern um 38 Prozent auf 289 Millionen Euro. Für das Gesamtjahr wird jetzt ein Umsatzplus um etwa zehn Prozent auf 14,6 Milliarden Euro und ein Gewinnanstieg um bis zu 17 Prozent auf 785 Millionen Euro erwartet.

  • dapd
Startseite

0 Kommentare zu "Prognose: Adidas freut sich auf Olympia und die EM"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote