Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Raumfahrtindustrie Das Silicon Valley entdeckt das All

Ob SpaceX-Chef Musk oder Amazon-Gründer Bezos: Der Menschheitstraum von der Besiedlung des Weltraums hat die Tech-Visionäre des Silicon Valleys zum Raketenbau angestachelt. Auch Start-ups beteiligen sich an dem Boom.
22.05.2017 - 11:41 Uhr
Eine „Falcon 9“-Rakete von SpaceX startet. Quelle: dpa
Weltraumbahnhof Cape Canaveral

Eine „Falcon 9“-Rakete von SpaceX startet.

(Foto: dpa)

San Francisco Wie viele Revolutionen entstand auch diese aus purem Frust heraus. Jeden Tag fragte sich Will Marshall, warum diese Satelliten, die er für die US-Raumfahrtagentur Nasa entwickelte, eigentlich so fürchterlich kompliziert waren, so teuer, so unhandlich. Eigentlich stecke doch fast alles, was man zur Konstruktion des Fluggeräts benötige, heutzutage in einem Smartphone, wie Funk, Halbleiter oder GPS.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Raumfahrtindustrie - Das Silicon Valley entdeckt das All
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%