Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Rekordverluste an der Börse Krise von Jaguar Land Rover lässt Tata-Aktie einbrechen

Jaguar Land Rover wird zum Problem für den Mutterkonzern Tata. Die Briten leiden unter der Absatzkrise und dem Brexit. Die Tata-Aktie geht auf Talfahrt.
Kommentieren
Krise von Jaguar Land Rover lässt Tata-Aktie einbrechen Quelle: Jaguar Land Rover
Schwieriges Terrain für Land Rover

Der Brexit und die Absatzschwäche in China setzen den Briten zu.

(Foto: Jaguar Land Rover)

MumbaiBislang war die Übernahme von Jaguar Land Rover für den indischen Autokonzern Tata Motors eine einzige Erfolgsgeschichte. Doch am Donnerstag sorgte die britische Tochter für den größten Kursrückgang an der Börse in Mumbai seit 26 Jahren. Der Wert der Tata-Aktie sackte um 30 Prozent ab.

Denn Tata muss den Wert der britischen Tochter deutlich korrigieren. Der Hersteller von Sport- und Geländewagen steht im Auge des Sturms, der in der Autoindustrie derzeit tobt. In China sind die Verkäufe von Jaguar Land Rover kräftig geschrumpft. Die Autowelt lässt den Verbrenner hinter sich. Für die Briten, die aktuell mit nicht leistungsfähigen V8-Motoren und einem hohen Dieselanteil unterwegs sind, erhöht das den Druck.

Und als wäre das nicht genug, trifft Jaguar Land Rover ein ungeordneter Brexit besonders hart. Als einer der wenigen Hersteller produzieren sie noch Autos auf der Insel. Für die Ratingagentur Fitch Grund genug, das Rating von Tata zu überprüfen.

„Jaguar Land Rover bläst der Wind von mehreren Seiten entgegen“, sagt Debjit Maji, Analyst bei Stewart & Mackertich Wealth Management in Kalkutta. „Für Jaguar Land Rover wäre es eine Katastrophe, wenn Großbritannien sich für einen ungeordneten Austritt aus der EU entscheiden würde.“

Schon in den vergangenen zwölf Monaten hatten die Aktien von Tata ihren Wert mehr als halbiert. Die Warnung, dass Absatz und Profitabilität in den kommenden Monaten weiter leiden könnten, verschreckt die Anleger.

Besonders in China, wo sich Jaguar Land Rover große Wachstumshoffnungen gemacht hatte, wird der Markt immer schwieriger. Im vergangenen Jahr war der chinesische Markt erstmals seit zwei Jahrzehnten wieder geschrumpft. Auch die deutschen Premiumhersteller BMW und Daimler hatten ihre Gewinnprognosen wegen des anhaltenden Handelsstreits zwischen den USA und China nach unten korrigiert.

„Unser Gesamtergebnis wird weiterhin durch die herausfordernden Marktbedingungen in China beeinflusst“, musste der deutsche JLR-Chef Ralf Speth am Donnerstag eingestehen. „Wir werden weiterhin eng mit unseren chinesischen Händlern zusammenarbeiten, um auch auf die derzeitigen Marktbedingungen reagieren zu können.“

Sein Unternehmen will die Geschäfte in China neu aufstellen. Künftig wolle man den Bestand der Händler deutlich reduzieren, Händlern mit Verlust unter die Arme greifen und Schulungen anbieten, um mehr Kunden zu locken.

„Tata muss eine bittere Pille schlucken“

Kurzfristig hilft das dem Mutterkonzern nicht. Tata Motors korrigierte den Wert der britischen Tochter um 3,9 Milliarden Dollar. Die Schwäche von Jaguar Land Rover bescherte den Indern in den vergangenen drei Monaten einen Verlust von 270 Milliarden Rupien (3,8 Milliarden Dollar).

„Tata Motors muss eine bittere Pille schlucken“, sagt Ajay Bodke, Leiter des strategischer Investors Prabhudas Lilladher aus Mumbau. „Tata betont, dass der Konzern es ernst meint mit dem Turnaround, Kosten einsparen will und auch zu harten Einschnitten bereit ist.“

Bis 2020 soll Jaguar Land Rover darum weltweit 4500 Stellen abbauen. Der Profit soll damit um 2,5 Milliarden Pfund gesteigert werden. Doch kurzfristig dürfte der Umbau zunächst für weitere Kosten sorgen. Tata rechnet mit zusätzliche Kosten für den Personalabbau von 200 Millionen Pfund.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • bay
  • Bloomberg
Startseite

0 Kommentare zu "Rekordverluste an der Börse: Krise von Jaguar Land Rover lässt Tata-Aktie einbrechen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%