Rio Tinto und BHP Billiton Bundeskartellamt mahnt Erz-Fusion ab

Kosten sparen heißt die Devise bei BHP Billiton und Rio Tinto. Deshalb wollen sie ihre Eisenerzvorkommen in Australien bündeln. Doch jetzt hat das Bundeskartellamt die geplante Fusion der australischen Eisenerzminen abgemahnt, wie das Handelsblatt erfahren hat. Das freut die deutschen Stahlproduzenten.
Kommentieren
Eine Miene von Rio Tinto in Australien: Gegenwind für Fusion mit BHP. Quelle: dpa

Eine Miene von Rio Tinto in Australien: Gegenwind für Fusion mit BHP.

(Foto: dpa)

DÜSSELDORF. BHP Billiton und Rio Tinto seien darüber unterricht worden, dass das Vorhaben nach jetzigem Stand untersagt werden würde, sagte ein Sprecher des Bundeskartellamts dem Handelsblatt. „Es ist beabsichtigt, den Verfahrensbeteiligten die förmliche Abmahnung in der kommenden Woche zuzustellen.“ Da von der Fusion deutsche Belange direkt betroffen wären, darf das Bundeskartellamt den Fall überprüfen.

BHP und Rio Tinto können nun Zugeständnisse dem Bundeskartellamt präsentieren, um ein endgültiges Veto der Kartellhüter zu verhindern. Nach Angaben des Kartellamtes könnte dazu die Prüfungsfrist um einen Monat bis Ende November verlängert werden. Die beiden Bergbaukonzerne wollen ihre Eisenerzvorkommen in Australien bündeln, um darüber ihre Kosten zu senken. Die Abnehmer vor allem aus der Stahlindustrie lehnen das Vorhaben ab, da sie einen Anstieg der Rohstoffpreise fürchten. Bereits heute beherrschend BHP und Rio Tinto zusammen mit der brasilianischen Vale mehr als zwei Drittel des Marktes.

In dem Fusionsvorhaben kommt dem Bundeskartellamt eine wichtige Rolle zu, da sich aus Sicht von Marktteilnehmern die Europäische Kommission an dem Urteil der Bonner Behörde orientieren dürfte. Die Brüsseler Wettbewerbshüter prüfen die Transaktion zwar ebenfalls, haben aber keine Frist für einen Abschluss ihrer Analyse genannt.

Startseite

0 Kommentare zu "Rio Tinto und BHP Billiton: Bundeskartellamt mahnt Erz-Fusion ab"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%